Miner. Drainage- & Tragschicht

15.05.2016

CN protect+ original mit (R) class=

Die mineralische Drainage- und Tragschicht zur
Regulierung des Feuchtehaushaltes für Reitplätze und Paddocks sowie Sportböden

Ein oder vielmehr der optimale Reitplatzboden muss vielen Anforderungen gerecht werden. Es spielt natürlich auch eine Rolle, ob sich die Reitanlage im Innen- oder Außenbereich befindet. In beiden Fällen wird jedoch eine funktionale Drainageschicht benötigt.

Leca-LkwUnsere mineralische Drainage- und Tragschicht besteht aus behandeltem CN Blähton der Korngröße 10 – 20 mm, coated. Aufgrund des Coating, sprich Imprägnierung,  entsteht oberhalb des Wasserstandes ein dauerhafter, praktisch 100%iger Kapillarbruch, sodass der Blähton keine weitere Feuchtigkeit aufnimmt. Auch bei gelegentlichen Überstauungen trocknet der Blähton auf seine Sorptionsfeuchte wieder zurück. Das Prinzip dieser Materialbehandlung hat sich bereits seit Jahrzehnten als (wasserdurchlässige) Drainageschicht bewährt und wurde kürzlich modifiziert. Die Vorteile liegen auf der Hand, zum einen wird durch unseren Blähton das auftretende Sickerwasser gut und zügig ins Erdreich abgeführt, zum anderen behält die oben aufliegende wichtige Tretschicht über einen längeren Zeitraum die gewünschte Feuchtigkeit.

Für den idealen Reitplatzboden gibt es keine grundlegenden Normen, daher profitiert jeder Kunde bei der richtigen Auswahl und Zusammensetzung seines Reitbodens von den langjährigen Erfahrungswerten der Spezialisten. Diese sollten bei der Auswahl unbedingt mit hinzugezogen werden, damit der Reitsport auch auf der neuen Reitanlage weiterhin zeitgemäß ausgeübt werden kann. Im Paddock-Bau spielen diese Faktoren selbstverständlich ebenfalls eine wichtige Rolle, da die Pferde hier viel Zeit verbringen.

Leca-Bagger

Neben der Reitbarkeit soll sich der Boden, unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Witterungen, der Reitanlage vor allem auch schonend auf die Gelenke der Pferde auswirken. Dies schont die Pferde und erfreut die Einsteller und Reitgäste, da zusätzliche Tierarztkosten ggf. ausbleiben. Somit beginnt die Gesunderhaltung der Pferde bereits bei der Auswahl des richtigen Bodens.

Das „System“ Reitplatzboden besteht aus mehreren auf sich aufbauenden Komponenten. Die Basis bildet der Baugrund, dieser muss dann alle weiteren Schichten sicher tragen. Auf dem Baugrund wird der Unterbau oder auch die Tragschicht (Drainageschicht) aufgebracht. Danach wird die Trennschicht, die z.B. aus einem Vlies bestehen kann, verlegt. Die Trennschicht verhindert, dass die obere Tretschicht in die Tragschicht eingespült bzw. vermischt wird.

Wir wünschen allen Interessierten ein gutes Gelingen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr CN Team