Hurra, der Frühling ist da …

15.05.2017

Hurra, der Frühling ist da …

… und was machen Sie eigentlich mit Ihrem restlichen Winterstreumittel?

Lassen wir, wettertechnisch, die letzten Wochen noch einmal Revue passieren, so fällt es schon sehr schwer, sich darauf zu besinnen, dass sich die letzte Wintersaison noch bis zum Ende des diesjährigen April hingezogen hat.

01Seit geraumer Zeit können wir nun aber endlich das Frühjahr in vollen Zügen genießen. Aus allen Straßen und Gassen duftet es nach Blüten und wir dürfen uns über eine herlich blühende Pflanzenpracht erfreuen. Nicht nur aus den Vorgärten leuchten uns die verschiedenen Farb- und Blütenvariationen entgegen, auch viele Balkone werden durch „ihre Hobbygärtner“ auf den Frühling vorbereitet.

Egal ob Sie die Möglichkeit einer Terrasse, Loggia, eines Wintergartens oder Balkon haben, das „erweiterte Wohnzimmer“, sprich Ihr persönlicher und individueller Outdoorbereich, wird nun wieder für den täglichen Gebrauch herausgeputzt und schön gestaltet.

Jetzt stellt sich natürlich noch die berechtigte Frage: Wohin mit dem restlichen Winterstreumittel? Bei den drei „S“, Salz, Split oder Sand, lautet die lästige und platzraubende Antwort: Einlagerung.

Mit CN Winterstreu, aus 2 – 4 mm gebrochenem Blähton, bleibt Ihnen dies jedoch erspart. Mit Ihrer Wahl für unser Winterstreumittel haben Sie sich für ein Produkt mit einem Mehrfachnutzen entschieden. Im Frühjahr ändert sich somit der Anwendungsbereich unseres CN Winterstreu in ein hervorragendes und professionelles Pflanzsubstrat mit einer deutlichen und spürbaren Verbesserung der Bodenstruktur. Gestalten Sie darum jetzt Ihre Umgebung schön und genießen das reichhaltige Angebot an Pflanzen.

Unser Tipp:02

Erstellen Sie einfach Ihre eigene langlebige, sogenannte Dauererde. Hierfür benötigen Sie lediglich zwei Komponenten. Eine gute Blumenerde, bzw. die Erde Ihres Beets und vermischen diese anteilig mit ca. 20 – 40 % des CN Winterstreumittels.

Einmal gut durchgemischt und fertig ist Ihre hervorragende Dauererde, die nicht nur über Jahre hinweg strukturstabil und jederzeit gut benetzbar ist, sondern zudem den Wasser- und Lufthaushalt fast von allein regelt.

Füllen Sie Ihren Pflanzkübel dann z.B. mit einer Drainageschicht CN Blähton 10 – 20 mm. Nun können Sie Ihre Dauererde einbringen und Ihre Pflanzung vollenden. Selbstverständlich benötigt Ihre Pflanze auch ab und zu die geeignete Menge an Wasser und Dünger.

Wir wünschen Ihnen einen schönen und farbenfrohen Frühling.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr CN Team